Warum ist Fitness so wichtig?

Jeff 3. März 2010 0

Immer mehr Menschen erkennen, dass man ohne regelmäßige Fitnesseinheiten nicht den natürlichen Gesundheitspegel halten kann. Bewegungsmangel macht krank! Einmal pro Woche für 20min zu joggen macht leider auch nicht fit. Es hilft vielleicht seinen Körper eine leicht verbesserte Ausdauer zu verabreichen, doch wird der Körper bei dieser Anstrengung noch lange nicht so gefordert, dass er in einen Zustand fällt in dem morphologische Anpassungsprozesse ausgelöst werden.

Ein gutes Fitnesscenter, oder effektive Übungen die jeder zu Hause (z.B.: mit einem Personal Fitness Trainer) absolvieren kann, würde hier der perfekte Ausgleich sein.

Falls Sie bei dem Begriff  „ Fitness“ an Muskelbepackte Männer oder  Frauen denken, die ihre Hemden zum sprengen bringen sobald sie ihre Muskel anspannen, sollten Sie sich nach den nächsten Zeilen vielleicht eingestehen das sie nicht ganz recht hatten.

Zu Beginn der 80er- Jahre galten Fitnessstudios noch als reine Bodybuilding-Center deren Kunden, das Hauptziel den Muskelaufbau als ästhetischen Gesichtspunkten vor Augen hatten. Durch das stätig wachsende Gesundheitsbewusstsein ende der 80er hat sich jedoch die Vielfalt- und Motivationsstruktur als auch die Mitgliederstruktur stark verändert. Gab man früher als Primärziel “je größer die Muskeln desto besser “ an, so werden heutzutage eher  folgende Motive als Fitnesstraining angegeben:

Gewichtsreduktion

Figurformung

Stärkung des Herzkreislauf- und Bewegungssystem

Gesundheitssport

Ausgleich vom beruflichen Alltag ( Stressabbau)

Spaß

Ursachen für den Wandel des Fitnessgedanken liegen in der Überzeugungskraft sportwissenschaftlicher und sportmedizinischer Erkenntnisse, die überzeugend die Bedeutung des Fitnesstrainings als gesundheitsfördernder Sport hervorheben konnten.

Fazit:  Fitness hält fit bzw. hilft dem Körper den gesamten Organismus in Schwung zu halten!

Sixpack Erfolg

Jetzt Kommentar schreiben »

Du musst dich registrieren um ein Kommentar abzugeben.

Get Adobe Flash player