Dauertrainingsmethode – “Pausenlos”

Jeff 3. März 2010 0

Charakteristisch für die Dauertrainingsmethode ist eine lang anhaltende und gleich bleibende Belastung ohne Pause während einer Trainingseinheit. Demnach wird eine bestimmte Zeit auf einem Fitnessgerät trainiert und dabei weder der Widerstand noch die Bewegungsgeschwindigkeit verändert.

Auswirkungen auf dein Krafttraining

Das Krafttraining stellt genau das Gegenteil der Dauertrainingsmethode dar. Es ist durch einen systematischen Wechsel von Belastungs- und Erholungsphasen gekennzeichnet, was als so genannte Intervalltrainingsmethode bezeichnet wird.

Auswirkungen auf dein Ausdauertraining

Um aus dem Ausdauertraining den größten Nutzen zu ziehen, sollte immer nach der Dauertrainingsmethode trainiert werden. Dazu wird am besten für 25-50 Minuten ohne Pause auf einem Ausdauergerät trainiert und ein vorher festgelegter Trainingsherzfrequenzbereich / Pulsbereich, der abhängig ist vom individuellen Trainingsziel, möglichst konstant eingehalten. Dabei gilt es zu beachten, dass dieser festgelegte Trainingsherzfrequenzbereich erst ca. 5 Minuten nach Belastungsbeginn erreicht wird und ca. 5 Minuten vor Belastungsende wieder verlassen werden sollte. Auf diese Weise wird die Belastung sanft erhöht und auch schonend wieder reduziert.

Zusammenfassung

Die Dauertrainingsmethode stellt die beste Trainingsmethode beim Ausdauertraining dar, um sowohl das Trainingsziel “Herzkreislauftraining“ als auch “Fettabbau“ zu erreichen. Für das Erreichen der Trainingsziele “Muskelaufbau“ und “Muskelstraffung“ durch ein Krafttraining  ist die Dauertrainingsmethode allerdings absolut ungeeignet. Hier ist ein Training nach der so genannten Intervallmethode wesentlich empfehlenswerter.

Sixpack Erfolg

Jetzt Kommentar schreiben »

Du musst dich registrieren um ein Kommentar abzugeben.

Get Adobe Flash player