Training mit Übergewicht

Jeff 30. Juli 2010 0

Als Übergewicht bezeichnet man ein Gewicht, das einem BMI (body mass index) zwischen 25 und 30 entspricht. Im Gegensatz zu Adipositas (BMI über), ist Übergewicht selber gesundheitlich eher unbedenklich, kann jedoch das Signal für eine sich entwickelnde Adipositas sein. Übergewicht und Adipositas sind selbst keine Krankheiten, können aber zu Folgekrankheiten führen. Dies wird dann häufig als metabolisches Syndrom bezeichnet.


Befund / Symptomatik

Übergewicht: BMI 25-30, meist keine Beschwerden Adipositas: BMI>30, häufig Folgekrankheiten wie z.B. Bluthochdruck, Diabetes mellitus Typ II, koronare Herzkrankheit, gestörter Fettstoffwechsel


Trainingsvoraussetzungen

Übergewicht: keine (wenn ohne Beschwerden) Adipositas: Ärztliche Zustimmung zum Trainingsplan, Vorgabe von Belastungsart, -umfang und -intensität durch den Arzt bei gleichzeitigem Herz-Kreislauf-Befund (z.B. Bluthochdruck usw.), evtl. Überprüfung der ärztlichen Vorgaben beim Training (z.B. Herzfrequenzmessgerät), kein Schwindel oder Übelkeit vor, bei und nach dem Traininig/ Üben


Trainingsinfos

Beim Auftreten von Schmerzen, Schwindel, Unwohlsein oder Übelkeit die Übung sofort beenden, hinlegen und Beine hoch lagern. Bei Adipositas mit Herz-Kreislauf-Befund sofort medizinische Hilfe anfordern Regelmäßig Rücksprache mit dem Arzt halten und gegebenenfalls das Training darauf abstimmen

Sixpack Erfolg

Jetzt Kommentar schreiben »

Du musst dich registrieren um ein Kommentar abzugeben.

Get Adobe Flash player